LINDA BRITSCHGI
Direktorin und Leiterin The Dance Center Luzern

American Ballett Theater National Training Curriculum - Certified Teacher.
Mitglied von Dance Suisse

Geboren und aufgewachsen in New York, hat Linda im frühen Alter von 4 Jahren mit Ballettstunden begonnen. Mit 9 Jahren wurde sie in George Balanchine's School of American Ballet aufgenommen. Während ihrer Ausbildung an dieser Schule trat sie mit dem New York City Ballet in The Nutcracker Suite und A Midsummers Night Dream im New York City Center und Lincoln Center sowie mit dem Leningrad Kirov Ballet in Cinderella im Metropolitan Opera House auf.

Während ihrer Profi-Karriere tanzte sie unter anderem Solo-Rollen in Schwanensee, Les Sylphides, Romeo und Juliette, Petrouchka and Sleeping Beauty mit der Long Island Ballet Company, New Haven Ballet, Pittsburgh Ballet Theater, Bridgeport Ballet Company, Radio City Music Hall Ballet, Tanz November Zürich and Luzerner Theater. In Musicals trat sie in Oklahoma, Kiss Me Kate and My Fair Lady auf.

Linda unterrichtete die Ausbildungsklasse an der Colombo Dance Factory (heute Zürich Tanz-Theater Schule), Gymnastikberufschule Limmathaus Zürich, Ecole de Danse Duse, Ballett Studio Scheitlin, Tanztheater Verena Weiss Profi-Training, Ballettschule Luzern and Show Dance Academy. Sie ist eine zertifizierte Lehrerin des American Ballet Theater National Training Curriculum und Mitglied bei Danse Suisse.

Born and raised in New York, Linda started ballet classes at the early age of four. By the time she was 9, she was accepted into George Balanchine's School of American Ballet. During her years at the school, she performed with the New York City Ballet in The Nutcracker Suite and A Midsummers Night Dream at New York City Center and Lincoln Center as well as in the Leningrad Kirov Ballet production of Cinderella at the Metropolitan Opera House.
In her professional career she has danced solo roles in Swan Lake, Les Sylphides, Romeo amd Juliet, Petrouchka and Sleeping Beauty among others, with the Long Island Ballet Company, New Haven Ballet, Pittsburgh Ballet Theater, Bridgeport Ballet Company, Radio City Music Hall Ballet, Tanz November Zürich and Luzerner Theater. In musical theater she has performed in Oklahoma, Kiss Me Kate and My Fair Lady.
Linda's teaching experience includes the Colombo Dance Factory (now Zürich Tanz-Theater Schule) training program, Gymnastikberufschule Limmathaus Zürich, Ecole de Danse Duse, Ballett Studio Scheitlin, Tanztheater Verena Weiss company classes, Ballettschule Luzern and Show Dance Academy. She is a Certified teacher of the American Ballet Theater National Training Curriculum and Member of Danse Suisse.

 


 KATHLEEN MCNURNEY

Fachliche und Pädagogische Beratung

Künstlerische Leiterin "Tanz Luzerner Theater"
Mitglied des Vorstandes Dance Suisse
Mitglied der Kommission für Berufsentwicklung und Qualität für Bühnentänzerinnen und Bühnentänzer EFZ

Die Amerikanerin Kathleen McNurney begann als Siebenjährige mit der Tanzausbildung in ihrer Heimatstadt Portland/Oregon und schloss sie mit neunzehn Jahren in New York an der Harkness School for Ballet Arts unter der Leitung von David Howard ab. 
Vor 30 Jahren kam sie in die Schweiz – als Tänzerin in Heinz Spoerlis Basler Ballett. Bis zum Ende ihrer Karriere als Solotänzerin 1988 gehörte sie der Kompanie an. Als Ballettmeisterin war Kathleen McNurney zuletzt fünf Jahre im Ballett Basel unter Ballettdirektor Richard Wherlock und vier Jahre im Zürcher Ballett unter Ballettdirektor Heinz Spoerli für den technischen Standard des Ensembles und für die Pflege des Repertoires verantwortlich. Zuvor bekleidete sie die gleiche Position bereits im Ballett Braunschweig, Luzerner Ballett und Ballett des Staatstheaters Wiesbaden. 
Kathleen McNurney war als choreografische Assistentin an Kreationen von Heinz Spoerli, Richard Wherlock, Pierre Wyss sowie Patrick Delcroix ebenso beteiligt wie an der Einstudierung von Werken renommierter Choreografen wie Mauro Bigonzetti, Christopher Bruce, Jorma Elo, Jiří Kylián, Hans van Manen, Angelin Preljocaj und Ed Wubbe. 
Seit Beginn der Spielzeit 2009/10 leitet Kathleen McNurney die Kompanie «Tanz Luzerner Theater». Als Künstlerische Leiterin des technisch versierten und vielseitigen Tanzensembles holt sie sowohl renommierte Choreografen als auch aufstrebende Talente ans Luzerner Theater.

The American Kathleen McNurney started her career in her hometown Portland, Oregon, and finished it at the Harkness School for Ballet Arts under the direction of David Howard.
30 years ago she came to Switzerland – as a dancer of Heinz Spoerlis „Basler Ballett“. Till the end of her career as a soloist 1988 she belonged to the company. Kathleen McNurney worked for five years as a ballet master at „Ballett Basel“ under the artistic director Richard Wherlock and four years at the „Zürcher Ballett“ under the direction of Heinz Spoerli. She did the same job also at “Ballett Braunschweig“, „Luzerner Ballett“ and „Ballett des Staatstheaters Wiesbaden“. 
Kathleen McNurney was the choreographic assistant for ceations of Heinz Spoerli, Richard Wherlock, Pierre Wyss as well as Patrick Delcroix. Further she was part of assisting the works of renowned choreographers like Mauro Bigonzetti, Christopher Bruce, Jorma Elo, Jiří Kylián, Hans van Manen, Angelin Preljocaj and Ed Wubbe. 
Since the season 2009/10 Kathleen McNurney is leading «Tanz Luzerner Theater».


MYRTA MARIA MÜLLER
Academy Kinderballett

Myrta Maria Müller, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, ist aus Luzern. Mit fünf Jahren begann sie eine achtjährige Grundausbildung zur klassischen Balletttänzerin an der Ballettschule Mila Gürtler in Luzern. Barre à Terre, Pas de deux, folkloristische und historische Tänze, sowie Stepptanz und Charaktertänze, gehörten zum Ausbildungsinhalt.
Leidenschaftlich tauchte sie in die Welt der Jazzbewegung ein. Die Faszination der afrikanischen Wurzeln führte sie nach Paris wo sie intensiv den Spuren der traditionellen westafrikanischen Tanzkultur nachging. Unterrichtet und inspiriert von Aicha Diallo, Paris/ Dakar.
1988 lies sie sich im Limmathaus in Zürich, zur Jazztanzlehrerin ausbilden, diplomierte und unterrichtete mehrere Jahre an der Tanzschule Gerry Bucher in Luzern: Jazztanz, Kinderballett, Stretching und die Showdance Formation von Ruth Linsenmeier in klassischem Ballett.
Ab 1988 nahm sie weiterbildend zwölf Jahre Ballettunterricht bei Martine Giaconi in Luzern.
2002 - nach vierjähriger Ausbildung - diplomierte sie zur Tanztherapeutin am BERNER ZENTRUM für Aus -und Weiterbildung in Tanztherapie mit den Schwerpunkten Entwicklungspsychologie, Choreografie, Improvisation und Trancetanz.
Seither ist sie aktiv als freischaffende Therapeutin in Einzel- und Gruppenarbeit, mit Workshops in Luzern und im Tessin.
Seit 2013 unterrichtet Myrta Müller an der Academy THE DANCE CENTER in Luzern die Stufen PRE-BALLETT und YOUNG DANCER.
Bei Brigitte Matteuzzi besuchte sie 2013 Modul 1 'Wie unterrichte ich 4- bis 6-jährige effizient und altersgerecht für alle Tanzrichtungen' und Modul 2 'Effizienter Tanzunterricht für Kinder von 7-9 Jahren‘.

Myrta Maria Müller ist seit 2014 diplomierte American Ballet Theater National Training Curriculum Lehrerin.